Kindler Hof-Manufaktur



Andreas Kindler baut seit 2009 für HEIMAT die Heckengäu Linsen an, deren Anbau hierzulande schon fast in Vergessenheit geraten war.
Diese alte Kulturpflanze wird mittlerweile wieder erfolgreich angebaut und wächst ganz ohne Pflanzenschutzmittel und Düngung in unserer Heimat. Ein regionales Produkt, das mit Biss und Geschmack wie kaum ein anderes das Aroma des Heckengäus in sich trägt.


Herr Kindler's Spezialitäten auf einen Blick

Heckengäu Linsen Beluga - 400g
Die „Beluga“-Linse, schwarz wie der gleichnamige Kaviar und mit fein-nussigem Aroma, wächst bei uns ganz ohne Pflanzenschutzmittel und Düngung.
4,79 EUR
Heckengäu Linsen Grüne Linse - 400g
Die grüne Linse "Le Puy" ist eine fast vergessene Sorte, die vor einigen Jahren wiederentdeckt wurde. Die Pflanze wächst bei uns ganz ohne Pflanzenschutzmitteln und Düngung.
4,79 EUR
Deutsches Chia Gold - 300g
Das Deutsche Chia Gold ist eine Mischung aus den beliebten Chia Samen und regionalen Leindottersamen von der Kindler Hof-Manufaktur.
3,99 EUR
Leindotteröl - 500ml
Der Geschmack unseres Heimat-Leindotteröls ist frisch und aromatisch. Es ist der ideale Begleiter für Rohkost, Salate, Pesto und Brotaufstriche.
7,50 EUR
Sonnenblumenöl - 500ml
Das Sonnenblumenöl von der Kindler Hofmanufaktur ist bestens geeignet um Gerichte verschiedenster Art zuzubereiten.
5,80 EUR
Transparent pixel

Dass die Linsen bei uns wieder angebaut werden, ist ein echter Gewinn für die Natur und für uns alle.
Andreas Kindler
, Kindler Hof-Manufaktur

Kindler's Hof-Manufaktur

Kindler's Hof-Manufaktur
Andreas Kindler
Kriegsbäume 2
71272 Renningen


Andreas Kindler ist ein Gründungsmitglied des "HEIMAT-Nichts schmeckt näher"-Vereins. Der staatlich geprüfte Techniker für Landbau ist es ein großes Anliegen, dass die Bevölkerung die Landwirtschaft wieder mehr Bedeutung schenkt. Herr Kindler lebt mit seiner Frau und seinen 5 Kindern in Renningen bei Weil der Stadt, wo sie mit viel Leidenschaft und Fachwissen ihre Felder und Wiesen bewirtschaften, sowie eine Pferdepension und Swinggolfanlage betreiben. 

2008 begann Herr Kindler mit dem Linsenanabau, deren Anbau auf heimischen Feldern bereits in Vergessenheit geraten war und ließ damit eine Tradition wieder aufleben.

Mit dem erneuten Anbau im Heckengäu kam es zum Erfolgsmodell der grünen Heckengäu Linsen. Ein paar Jahre später kam die Sorte der schwarzen „Beluga“-Linsen hinzu. Durch die biologische Vielfalt der Linsenfelder mit ihren Ackerrand-Blühstreifen leisten sie einen besonderen Beitrag zum Erhalt und zur Steigerung der Artenvielfalt in unserer Tier- und Pflanzenwelt. Die Stützfrucht „Leindotter“, an der die Linse empor klettern kann, macht die Felder noch bunter. Aus dem Leindotter verarbeitet Herr Kindler ein hochwertiges Leindotteröl und aus den Leindottersamen, die unter dem Markennamen „Deutsches Chia Gold“ vermarktet werden, bietet er eine regionale Alternative zu Chiasamen.